Manduchai – Die letzte Kriegerkönigin Manduchai – Die letzte Kriegerkönigin
Manduchai – Die letzte Kriegerkönigin
Jetzt bestellen

Manduchai – Die letzte Kriegerkönigin

Roman

Asien im 15. Jahrhundert: In einer Zeit der Männer greifen zwei Frauen nach der Macht.

Die Geschichte Chinas und der Mongolei wurde durch sie geprägt: Manduchai, Königin der Mongolen, Wan, die wahre Herrscherin auf dem Drachenthron.

Sie sind die mächtigsten Herrscherinnen ihrer Zeit - zu einem hohen Preis:
Manduchai muss sich gegen ungeheure Widerstände bis an die Spitze der Mongolenheere kämpfen. Ihr gefährlichster Rivale dabei ist ausgerechnet ihre große Liebe. Doch es gelingt ihr, und sie kann das Volk Dschingis Khans noch einmal zur alten Größe führen.
Wan war zunächst die Kinderfrau des chinesischen Kaisers, dann seine Geliebte, ehe sie in den Rang der kaiserlichen Konkubine aufstieg und zur wahren Herrscherin Chinas wurde. Trotzdem musste sie tagtäglich um die Gunst des Kaisers gegen Eunuchen, Minister, Kriegsherren und junge schöne Rivalinnen kämpfen. Doch erst in Manduchai erkennt sie die ebenbürtige Gegnerin, die ihr gerade geformtes Reich gefährdet. So gibt sie den Neubau der total verfallenen großen Mauer in Auftrag.
Als sich die Frauen nach Jahren der Intrigen und Kriege, nach Jahren des Mordens gegenüberstehen, wissen sie, dass es in ihren Händen liegt, ob das Töten weitergeht ...

  • Taschenbuch 9,99 €
    Jetzt bestellen
  • E-Book 9,99 €
    Jetzt bestellen

Erscheinungstermin: 01.03.2016

Bibliographie
  • Verlag: Droemer TB, Droemer eBook
  • Erscheinungstermin: 01.03.2016
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 592 Seiten
  • ISBN: 978-3-426-30489-1 (Taschenbuch)
  • ISBN: 978-3-426-42573-2 (E-Book)
Cover Download
Book Cover
Manduchai – Die letzte Kriegerkönigin
Pressestimmen
  • "Ein fesselnder Schmöker, in dem sich Drama, spannende historische Details und faszinierende Frauenfiguren zu einer starken Story verbinden."

    Petra, 1. Dezember 2014
  • Mit unbändiger Lust und großem Einfühlungsvermögen taucht Kinkel in die zentralasiatische Welt Mitte des 15. Jahrhunderts ein. So wie sie das Leben und Wirken zweier Frauen in einer patriarchalisch geprägten Epoche schildert, bereitet sie uns ein großes Lesevergnügen.

    Kölner Stadt-Anzeiger, 1. Oktober 2014
  • Ein farbenprächtiges Panorama der damaligen Zeit, voller Spannung und Verwicklungen, starken Figuren und einem atemberaubenden Schauplatz. Tanja Kinkel beweist erneut, warum sie zu Deutschlands führenden Autorinnen des historischen Romans zählt. "Manduchai" lässt einen begeistert zurück.

    www.denglers-buchkritik.de, 22. September 2014
  • Ein farbenprächtiges Panorama der damaligen Zeit, voller Spannung und Verwicklungen, starken Figuren und einem atemberaubenden Schauplatz. Tanja Kinkel beweist erneut, warum sie zu Deutschlands führenden Autorinnen des historischen Romans zählt. "Manduchai" lässt einen begeistert zurück.

    www.denglers-buchkritik.de, 22. September 2014
  • Gut recherchiert und unterhaltsam - ein Tipp für alle, die mal über Europa hinausschauen wollen.

    Freundin, 10. September 2014
  • Fazit: Ein vorbildlicher historischer Roman. Ohne Schmalz und Pathos klug und nüchtern erzählt, fesselnd und aufschlussreich.

    Buchkultur, 19. Oktober 2019
  • Gut recherchiert und wie immer mit künstlerischer Freiheit spannend erzählt von der Bestsellerautorin Tanja Kinkel.

    Brigitte, 19. Oktober 2019
  • "ideales Herbstbuch zum Wegschmökern"

    Dresdner Neueste Nachrichten, 23. November 2014
  • "Ungewöhnliche Geschichte mit einem exotischen Schauplatz"

    OWL am Sonntag - Anzeigenblatt für Ostwestfalen-Lippe, 16. November 2014
  • "Ein lohnenswerter Lese-Ausflug."

    Ruhr Nachrichten, 10. November 2014
  • "Lebhaft, spannend, ja faszinierend. Kinkel eben."

    Hit Radio RT1, 23. Oktober 2014
  • "Ein großartiger, historischer Roman, fernab der gut eingewanderten Wege europäischer oder amerikanischer Geschichte, die schon so oft erzählt wurden."

    Papiergeflüster (Blog), 8. Oktober 2014

Ähnliche Titel

Alle Bücher