Entdecken

Das fantastische GrishaVerse von Leigh Bardugo

Mit ihren Büchern rund um das Grisha-Universum entführt uns Leigh Bardugo in eine Welt voller Magie, fabelhaften Charakteren und einem einzigartigen Nervenkitzel. Passend untermalt von der Verfilmung als großes Serienevent “Shadow and Bone” von Netflix. Im Juni ist nun der abschließende Roman “Rule of Wolves” der King-of-Scars-Dilogie rund um Nikolai Lantsov erschienen.

schwarz-goldener Hintergrund mit schwarzem Schriftzug "GrishaVerse"

Die beliebte Netflix-Serie Shadow and Bone hat nicht nur Fans der Bücher begeistert, sondern auch neue dazugewonnen. Wer nicht genug vom GrishaVerse bekommen kann, hat auf jeden Fall genug Lesematerial, um immer mehr oder immer wieder in die Welt von Leigh Bardugo einzutauchen! 

Die Serie basiert auf dem ersten Teil der Grisha-Trilogie, bindet aber auch die Diebesbande der Krähen-Dilogie mit ein und gibt einen Ausblick auf die Geschehnisse in Ketterdam. Wer also die Trilogie schon gelesen hat, kann sich bei “Das Lied der Krähen” auf eine ganz neue Geschichte rund um die Mitglieder des Krähen-Clubs freuen. 

Da nun mit Rule of Wolves auch die Dilogie mit Nikolai Lantsov als Hauptfigur abgeschlossen ist, wollen wir hier alle Bücher rund um das Grisha-Universum zusammentragen und kurz vorstellen.

Das Land Ravka und die Grisha

Das Land Ravka ist der Haupthandlungsort der Grisha-Trilogie und der King-of-Scars-Dilogie und wird von einem Zaren regiert. Der Zarensitz und die Hauptstadt liegen in Ost-Ravka, das durch die Schattenflur von West-Ravka abgeschnitten ist. West-Ravka hingegen möchte vom eigentlichen Ravka unabhängig werden.
Die Schattenflur, die West- und Ost-Ravka teilt, ist eine Region aus Dunkelheit, die nicht einfach durchquert werden kann, weil in ihr Monster wohnen. Sie wurde vor einiger Zeit durch den sogenannten Schwarzen Ketzer erschaffen und kann nur durch eine Grisha mit der Macht über das Sonnenlicht vernichtet werden.

In Ravka gibt es magisch begabte Personen, die Grisha. Sie dienen als Soldat*innen in der Zweiten Armee des Zaren, während die Erste Armee nur aus rein menschlichen Soldat*innen besteht.

Die Grisha teilen sich, je nach ihren Kräften, in verschiedene Orden auf, die anhand der Farbe ihrer Kefta (Bekleidung) erkannt werden können:

Korporalki – Orden der Lebenden und der Toten
Korporalkis können Körper manipulieren und tragen eine rote Kefta. Hierzu zählen Heiler und Entherzer.

Ätheralki – Orden der Beschwörer
Ätheralkis können verschiedene Elemente kontrollieren und ihre Kefta-Farbe ist Blau. Hierzu zählen Stürmer, Fluter und Inferni.

Materialki – Orden der Fabrikatoren
Materialki können unterschiedliche Materialien manipulieren und die Farbe ihrer Kefta ist Purpur. Hierzu zählen die Durasten und Alkemi.

 

Die Grisha-Trilogie – Legenden der Grisha

In den Büchern der Grisha-Trilogie geht es um Alina, eine einfache Kartografin in der Ersten Armee des Zaren von Ravka, die bei einem Überfall bemerkt, dass sie eine Grisha ist. Sie verfügt über eine große Macht, auf die das Land schon lange gewartet hat, und wird deswegen sofort in das Trainingslager der Grisha gebracht. Dort nimmt “der Dunkle” sie unter seine Fittiche, der älteste und mächtigste der Grisha, um ihre Macht in die richtigen Bahnen zu lenken.

Die Charaktere:

Alina Starkov wurde in einer kleinen Siedlung geboren. Ihre Familie wurde während der Kriege getötet, den größten Teil ihrer Kindheit verbrachte sie in einem Waisenhaus. Als sie 16 wird, werden Alina und ihr bester Freund Mal zu Soldaten der Ersten Armee ausgebildet. Ursprünglich werden bei Alina keine magischen Fähigkeiten festgestellt, dies ändert sich jedoch.

Malyen Oretsev verbrachte den Großteil seiner Kindheit im Waisenhaus von Keramzin, wo er Alina kennenlernte, mit der ihn seither eine unzertrennliche Freundschaft verbindet. Er zeigte früh eine Begabung als Fährtenleser, und wird später darin ausgebildet. Er und Alina landen mit der Ersten Armee auf einem Marsch nach Poliznaya.

Der Dunkle ist ehrgeizig und machthungrig. Er führt die magisch begabten Grisha der Zweiten Armee an. Sein oberstes Anliegen ist es, die Grisha von Sklaverei und Unterdrückung zu befreien, und dafür ist ihm jedes Mittel recht. Als er auf Alina trifft, ist er von den Kräften fasziniert, die in ihrem Inneren schlummern und die er unbedingt für seine Pläne nutzen will.

 

Die Krähen-Dilogie – Glory or Grave

Die Krähen-Dilogie ist nicht in Ravka angesiedelt, sondern in Ketterdam, einer Hafenstadt, die vom Handel geprägt ist und in die Menschen aus der ganzen Welt kommen. Im Mittelpunkt stehen die sechs “Krähen”, die einen scheinbar unmöglichen Auftrag annehmen: Sie sollen einen gefährlichen Magier aus dem bestgesichertsten Gefängnis der Welt befreien. Jede*r von ihnen hat ein Motiv für dieses Wagnis, die meisten ein Geheimnis und hinter dem Auftrag steckt mehr, als die Krähen ahnen können.

 

Die Charaktere:

Kaz – Ein Dieb mit der Begabung, die unwahrscheinlichsten Auswege zu entdecken
Inej – Eine Spionin, die nur »das Phantom« genannt wird
Matthias – Ein Verurteilter mit einem unstillbaren Verlangen nach Rache
Nina – Eine Magierin, die ihre Kräfte nutzt, um in den Slums zu überleben
Jesper – Ein Scharfschütze, der keiner Wette widerstehen kann
Wylan – Ein Ausreißer aus gutem Hause mit einem Händchen für Sprengstoff

Die King-of-Scars-Dilogie

Ein Wiedersehen mit Nikolai Lantsov: Freibeuter, Soldat, Bastard, Herrscher.
Niemand weiß, was der junge Herrscher von Ravka während des blutigen Bürgerkrieges durchgemacht hat, und das soll auch so bleiben. Doch in ihm wachsen dunkle Kräfte, die immer stärker werden und sich immer schwieriger verbergen lassen. Während er alle Hände voll zu tun hat, um sein Reich wieder aufzubauen, versucht die legendäre Grisha Zoya alles, um sein gefährliches Geheimnis zu wahren. Bis es soweit ist, dass Nikolai sich seiner dunklen Magie stellen muss, in dem Wissen, dass er alles verlieren könnte.

Die Charaktere:

Nikolai Lantsov ist der neue Zar von Ravka. Viele Jahre war er untergetaucht und hat als Pirat den Bürgerkrieg in seinem Land unterstützt.

Zoya Nazyalensky ist eine mächtige Grisha im Dienst von Nikolai. Als Stürmerin kann sie vor allem den Wind beeinflussen.

Nina Zenik ist eine Entherzerin aus Ravka, die sich den Krähen in Ketterdam angeschlossen hatte. Nun kämpft sie gegen die Versklavung von Grisha außerhalb von Ravka.

Genya Safin kämpft ebenfalls auf der Seite des neuen Zars von Ravka. Sie ist eine mächtige Bildnerin und hat im Kampf gegen den Dunklen ein Auge verloren.

Die Sprache der Dornen

Das Märchenbuch aus der Welt der Grisha und der Krähen: sechs märchenhafte Erzählungen, die man sich im Grisha-Universum gerne in langen Winternächten erzählt. Voller dunkler Versprechungen, düster, magisch und wunderschön!

Gebundene Ausgabe 16,00 €
E-Book 14,99 €