Bis zum Mond und zurück Bis zum Mond und zurück
Bis zum Mond und zurück
Jetzt bestellen

Neu

Bis zum Mond und zurück

Roman

Bist du bereit für die unendliche Kraft der Liebe?
»Bis zum Mond und zurück« von Bestseller-Autorin Dani Atkins ist ein dramatischer Liebesroman über Verlust, Familie und Hoffnung.

Für Alex bricht die Welt zusammen, als seine Frau Lisa bei einem tragischen Unfall ums Leben kommt. Sie war nicht nur seine große Liebe, sondern auch die Mutter ihres gemeinsamen Sohnes Connor, der erst 6 Jahre alt ist.
Dass etwas von Lisa noch immer da ist, spürt Alex plötzlich ganz deutlich, als sich die herzkranke Molly mit einem sehr emotionalen Brief an ihn wendet: Lisa war Organ-Spenderin, und ihr Herz hat Molly ein neues Leben geschenkt. Nach und nach melden sich drei weitere Organ-Empfänger bei Alex. Von Beginn an besteht eine starke Verbindung zwischen den so unterschiedlichen Menschen.
Als der kleine Connor von zu Hause fortläuft, um seine Mutter zu suchen, und dabei in Lebensgefahr gerät, werden die neuen Freundschaften auf eine harte Probe gestellt.

Wenn der Tod nicht das Ende ist: Dani Atkins, die Meisterin der ganz großen Gefühle, hat einen wunderschönen, dramatischen Liebesroman geschrieben, der zu Tränen rührt und gleichzeitig immer wieder ein Lächeln schenkt.

Entdecke auch die anderen außergewöhnlichen Liebesromane von Dani Atkins:

  • Die Achse meiner Welt
  • Die Nacht schreibt uns neu
  • Der Klang deines Lächelns
  • Sieben Tage voller Wunder
  • Das Leuchten unserer Träume
  • Sag ihr, ich war bei den Sternen
  • Wohin der Himmel uns führt
  • Taschenbuch 10,99 €
  • E-Book 9,99 €

Erscheinungstermin: 01.11.2021

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Thalia
  • Shopdaheim

Interview mit Dani Atkins über „Bis zum Mond und zurück“

 

Wie kamst Du auf die Grundidee von Bis zum Mond und zurück?

Das Thema Organspende spielt bereits in meinen Romanen Der Klang deines Lächelns und Wohin der Himmel uns führt eine Nebenrolle. Das Thema fasziniert mich, und bereits beim Schreiben der beiden Romane wuchs in mir die Idee, irgendwann mal einen Roman zu schreiben, in dem es ganz zentral um darum geht. Wichtig war, dass Bis zum Mond und zurück in Großbritannien kurz nach Erlass eines neuen britischen Organspende-Gesetzes erschien.

Die Grundidee gab Dir die Möglichkeit, viele unterschiedliche Menschen zusammenkommen zu lassen, die sich in ihrem normalen Alltag sicherlich nie begegnet wären. Hattest Du diesen Plan von Anfang an?

Von Anfang an hat mich die Frage umgetrieben, ob es eine Verbindung geben könnte zwischen mehreren Spenderorganempfängern. Gibt es durch die ungewöhnliche Verbindung vielleicht eine Anziehungskraft oder eine Zuneigung zu einem Fremden? Um das noch stärker zu betonen, habe ich Figuren erdacht, deren Wege normalerweise niemals kreuzen würden.

In einem anderen Interview hast Du mal gesagt, dass Dich das Schicksal fasziniert. War es auch das Schicksal, das Alex, Molly, Mac und die anderen zusammengeführt hat?

Das Schicksal hatte auf jeden Fall seine Hände im Spiel. Und ich hoffe, dass sich die Leser*innen wie Alex fragen, ob es einen tieferen Plan gab, der genau diese vier Menschen in sein Leben gebracht hat.

Hast Du eine Lieblingsfigur in dem Roman?

Barbara ist mir sehr ans Herz gewachsen. Anfangs hatte ich nur Mitgefühl mit einer alten und einsamen Dame, deren Familie aus Katzen besteht. Aber sie ist so viel mehr. Sie ist klug und nachdenklich und steht für Alex ein, wenn er es braucht. Alex, Connor und die anderen werden schnell zu ihrer neuen “Familie”, was mich sehr glücklich gemacht hat.

Über die Jahre bist Du eine erfolgreiche und geliebte Schriftstellerin geworden. Hat sich der Schreibprozess verändert, seitdem Du weißt, dass draußen Leser*innen auf Deinen neuen Roman warten?
Nein, das Schreiben ist weitgehend gleich geblieben – ich überlege mir immer noch nicht im Vorfeld, wie die Geschichte verlaufen soll, und ich werde immer noch von meinen Figuren überrascht, wenn sie mich in eine bestimmte Richtung führen. Es macht mich demütig zu hören, dass Leser*innen auf mein nächstes Buch warten, und es erfüllt mich mit großer Freude und Unruhe, wenn ich daran denke, ob sie das, was ich erzähle, wohl lieben werden.

Dani Atkins, September 2021

Ähnliche Titel

Alle Bücher