Superkids

Warum der Erziehungsehrgeiz unsere Familien unglücklich macht

Unsere Kinder leben in einem engen Korsett und nach festem Zeitplan. Dafür sorgen ihre ehrgeizigen Eltern, die eigentlich nur ihr Bestes wollen. Sie machen Wind um die Zukunft der Jungen und Mädchen und vergessen dabei, dass diese den Wirbel ertragen müssen. Doch es gibt Möglichkeiten, eine gesunde Balance zu finden zwischen Fordern und Fördern: Der bekannte Jugendpsychiater Michael Schulte-Markwort zeigt anhand zahlreicher Beispiele, wie das Bestreben nach optimaler Erziehung den Lebensalltag von Eltern und Kindern belastet - und lehrt uns, Kinder und Jugendliche wieder mit offenen Augen zu sehen.
  • Taschenbuch 10,99 €
  • E-Book 9,99 €

Erscheinungstermin: 25.02.2016

Hier bestellen

  • Amazon
  • iTunes
  • Hugendubel
  • Thalia
  • Shopdaheim
Bibliographie
  • Verlag: Pattloch eBook
  • Erscheinungstermin: 25.02.2016
  • Lieferstatus: Verfügbar
  • 272 Seiten
  • ISBN: 978-3-629-32096-4
Pressestimmen
  • "Es sind die feinen Beobachtungen, die das Buch lesenswert machen und den einen oder anderen eigenen Fehler schmun zelnd wiedererkennen lassen."

    KERN gesund - Gesundheitsmagazin aus Schmitten, 1. September 2017
  • "Eine spannende, lehrreiche und durchaus unterhaltsame Lektüre für Eltern und alle, die sich für das Wohl von Kindern interessieren."

  • "Das aktuelle Buch von Michael Schulte-Markwort heißt "Superkids" (...) und natürlich geht es um super Kinder. Aber auch ihre super Eltern. Und darum, wie man es schafft, nicht immer noch superer werden zu wollen."

    Eltern family, 1. April 2016

Ähnliche Titel

Alle Bücher