Entdecken

Ein Ja zum Leben!

Manchmal vergessen wir, wie gut wir es haben, und verlieren uns in den negativen Dingen, die uns umgeben. Auch gerade jetzt in einer Krisensituation kann es schwer sein, das Gute zu erkennen. Doch das Leben ist schön! Diese Bücher schenken neuen Mut und zeigen dir, auf was es wirklich ankommt.

Ja zum Leben! Wandeln auf glücklichen Pfaden

Wer kennt die Momente nicht, in denen wir denken, dass es das Leben nicht gut mit uns meint und einfach gar nichts so läuft, wie wir es uns vorstellen. Oftmals liegt es aber an dem Blickwinkel, mit dem wir uns und unsere Umgebung betrachten und bei anderen immer nur Erfolge sehen und bei uns selbst nur Niederlagen. Aber wir sollten das Leben bejahen und erkennen, wie gut es ist. Es gibt Wege im Leben, die uns in die richtige Richtung führen und manche leiten uns in die Irre. Den richtigen Weg einzuschlagen ist nicht immer einfach, aber führt uns in ein glücklicheres Leben. Und dies wünschen wir nicht nur uns, sondern auch unseren Mitmenschen, Eltern, Freunden, Kindern, denen wir alles für den richtigen Weg mitgeben wollen.

Ab und an fehlt nur ein kleiner Anstoß, um zu hinterfragen, was genau uns glücklich macht, um den Mut zu fassen, eine Veränderung zu wagen, um den richtigen vom falschen Weg zu unterscheiden. Bücher können hier genau dieser benötigte Anstoß sein und geben uns in dieser Phase der Selbstfindung Halt. Auch in einigen unserer Bücher finden Sie Antworten auf die Fragen, auf die es wirklich ankommt, und können Mut fassen und das Leben genießen.

Sebastian Fitzek
Fische, die auf Bäume klettern

Was zählt im Leben? Wie findet man sein Glück? In diesem Buch teilt Sebastian Fitzek mit uns seine ganz persönlichen Ansichten auf das Leben: Was ist wirklich wichtig und wie kann ein glücklicher Lebensweg gelingen? Inspiration für dieses Buch fand er durch seine Rolle als Vater – und die Frage, was er seinen Kindern mit auf den Weg geben möchte.

Das Buch regt dazu an, herauszufinden, auf was im Leben man sich konzentrieren sollte, um dann seine Zeit hinein zu investieren. Der eigene Blick wird dadurch geschärft, sich nicht mit unwichtigen Dingen aufzuhalten und diese hinter sich zu lassen. Denn das Leben ist schön und so sollte es auch gestaltet werden.

Zum Buch

Margot Käßmann
Nur Mut! – Die Kraft der Besonnenheit in Zeiten der Krise

Gerade jetzt in der Zeit der Corona-Krise überkommt viele von uns die Furcht vor dem Ungewissen. Niemand kann sagen, wie sich unsere Leben in einer Zukunft nach der Krise verändern werden. Doch genau in dieser Zeit liegen auch viele Chancen, auf die uns die Theologin Margot Käßmann in ihrem Buch »Nur Mut! – Die Kraft der Besonnenheit in Zeiten der Krise« aufmerksam macht. Wir helfen einander und kümmern uns um die, die allein sind. Alte Freunde melden sich wieder und wir alle besinnen uns auf das Wesentliche.

Egal ob in einer Krisensituation oder in Phasen der Herausforderung: Besonnenheit ist das, worauf es ankommt. Diesen Begriff zwischen Sorglosigkeit und Panik bringt Margot Käßmann uns näher. Für jede Lebenssituation gibt sie uns den Rat mit, die Augen nicht zu verschließen und etwas Positives für uns und unser Leben aus diesen Zeiten zu ziehen.

Zum Buch

Melanie Wolfers
Trau dich, es ist dein Leben

Ein weiteres Mutmach-Buch hat Melanie Wolfers geschrieben, denn oft sind wir in unseren eigenen Ängsten gefangen und trauen uns nicht, etwas Neues zu wagen. In »Trau dich, es ist dein Leben« finden wir Ratschläge, wie wir Mut fassen können und ein angstfreies Leben erlangen. Viele würden gern mehr ausprobieren, einfach mal etwas wagen und verharren dann schließlich bei dem Gedanken, dass etwas schief gehen könnte. Die Angst vor Fehlern und auch davor, was andere über uns denken könnten, lässt uns erstarren und wir schwimmen schlussendlich wieder mit dem Strom. Doch kann man mit dieser Strategie wirklich glücklich werden?

Die Theologin und Seelsorgerin Melanie Wolfers geht genau diesem Gefühl in ihrem Buch auf die Spur und ergründet, wie wir aus diesem Denkmuster ausbrechen können, um unser Leben angstfrei zu leben.

Fehlt dir noch der Mut, neue Wege zu beschreiten? Dann trau dich und lese dieses Buch!

Zum Buch

Geraldine Schüle
Grenzenlos leben – Meine sieben Reisen in die Welt und zu mir selbst

Um zu uns selbst zu finden, müssen wir uns manchmal erst in das Ungewisse stürzen. Auch Geraldine Schüle ist auf eine Reise ins Ungewisse aufgebrochen und am Ziel bei sich selbst angekommen. Erst wenn wir wissen, wer wir sind und was wir wirklich wollen, können wir unser Leben für uns passend gestalten und glücklich werden.

Das Buch regt an, eine Reise zu sich selbst zu unternehmen oder die Reise mit diesem Buch zu erleben, die Autorin bei ihren Abenteuern zu begleiten und selbst daran zu wachsen und Schlüsse für sich daraus zu ziehen. Geraldine Schüle macht deutlich, dass es wichtig ist, alles zu hinterfragen, nicht auf vorgefertigte Meinungen zu beharren und offen für neue Ansichten zu bleiben. Auf ihren Reisen entdeckt sie eine Lebensphilosophie: Den Clown. In ihm erkennt sie die innere Haltung, dass in jedem Scheitern eine Chance auf Veränderung liegt und man nicht aufgeben, sondern Mut fassen sollte. In sieben Prinzipien erklärt Geraldine Schüle, was es heißt, ins Ungewisse aufzubrechen, um bei sich selbst anzukommen.

Zum Buch

Weitere inspirierende Bücher für einen glücklichen Weg:

Alle Bücher