Entdecken

Mord und Totschlag in den Bundesländern

Unsere Autor*innen erobern in ihren Romanen mit ihren Ermittler*innen die Bundesländer: Isolde Peter lässt Daisy Dollinger und Dackel Wastl in Bayern Spuren nachgehen, Daniel Holbe und Ben Tomasson erzählen den beruflichen Werdegang von Sabine Kaufmann in Hessen weiter und Judith Merchant hat so einige skurile Morde in Nordrhein-Westfalen in petto.

Ein Ortschild mit der Rubrikbezeichnung "Die besten Regionalkrimis" als Schriftzug

Isolde Peter – Der depperte Hund 

Ein toter Immobilienmakler und ein verschwundener Pfarrer halten Daisy Dollinger und Dackel Wastl am Starnberger See in Atem. Eigentlich wollte Daisy ihren Dackel nur in der Welpenschule ihres alten Freundes Sigi anmelden – doch als es in Sankt Aloisius anfängt zu brodeln und böse Gerüchte wegen der Fälle die Runde machen, muss sie einspringen. 

Die Hoffnung ihrer Chefin: Wenn niemand mit der Polizei reden will, dann vielleicht mit ihr. Daisy spitzt somit tatkräftig die Ohren und knüpft überall Kontakte – selbstverständlich undercover und nicht offiziell als Sekretärin der Münchner Staatsanwältin. An ihrer Seite ist Dackel Wastl, der mit seiner Spürnase bei einem Spaziergang etwas wichtiges zu Tage fördert.

Die heitere bayerische Krimireihe geht weiter und verzaubert wieder mit Herz, Humor und Dackel, nachdem Daisy und Wastl ihren ersten Undercover-Einsatz im Bayern-Krimi »Der halbe Russ« gemeistert haben

Paperback 14,99 €
E-Book 9,99 €
  • Der halbe Russ
    Isolde Peter

    Der halbe Russ

    Undercover mit Dackel:
    Im humorvollen Krimi »Der halbe Russ« löst die bayrische »Miss Marple« Daisy Dollinger mit Charme, Dirndl und Akkordeon ihren ersten Fall um tote Straßenmusiker in München.

    In München steht ein Hofbräuhaus, davor liegt ...

    Jetzt entdecken

Daniel Holbe / Ben Tomasson – Strahlentod

Mit Sabine Kaufmann hat Daniel Holbe mit Ben Tomasson einer Figur aus dem Werk von Andreas Franz neues Leben eingehaucht: Nachdem sich die Kommissarin von der Frankfurter Kriminalpolizei verabschiedet hat, arbeitet sie nun in Hessen. Ihr Partner ist der eigenbrötlerische Ralph Angersbach.
In »Strahlentod«, dem 6. Fall der Ermittler, kommt es zu einer Mordserie rund um Anti-Atommüll-Proteste. Als bei einer Protestaktion dann ein alter VW-Camper explodiert und Ralph Angersbach feststellt, dass dieser Wagen nur seinem Vater gehört haben kann, wird der Fall persönlich. Denn auf dem Fahrersitz befindet sich eine verkohlte Leiche und niemand kann sagen, ob der Anschlag auf Angersbach’ Familie abzielt oder der Streit zwischen den beiden Protest-Lagern eskaliert ist

Taschenbuch 10,99 €
E-Book 9,99 €

Die anderen Bücher der Sabine-Kaufmann-Krimis:

Alle Bücher

Judith Merchant – Die Rheinkrimi-Reihe

Die erfolgreiche Rheinkrimi-Reihe von Judith Merchant begeisterte durch die Mischung des Kriminalhauptkommissars Jan Seidel und seiner neugierigen und scharfsinnigen Großmutter Edith, die in Königswinter ermitteln.

Jetzt wird die Reihe in neuer Optik wieder aufgelegt: Band 1 und 2 sind bereits erhältlich, Band 3 »Rapunzelgrab« folgt im November 2022.

In »Nibelungenmord« wird eine Frauenleiche an einem sagenumwobenen Ort gefunden: In einer der Höhlen des Siebengebirges, wo Siegfried einst den Drachen tötete. Am selben Tag wird die Ehefrau des Notars vermisst und der Verdacht fällt auf die Geliebte des Notars. Romina ist eine exzentrische Künstlerin und als Jan Seidel ihre Bilder anschaut, sieht er das Motiv förmlich vor sich: Verzerrte Frauenfratzen kämpfen um einen strahlenden Helden. Doch auch seine Großmutter Edith erkennt, dass die Lösung des Falles wahrscheinlich nicht so einfach ist, wie zunächst angenommen.

Und in Band 2 »Loreley singt nicht mehr« geht es rasant weiter als eine leuchtende Leiche beim Angeln gefunden wird, die mit unzähligen Knicklichtern geschmückt ist. Und schneller als Jan Seidel schauen kann, steckt seine Großmutter Edith wieder mitten in den Ermittlungen.